Direktkontakt Telefon: +49 (6431) 50 20 oder E-Mail: info(at)eisen-fischer.de

mehr
Gitterroste

Interview VR-Badplanung

Mit Oliver Wintzer, Geschäftsführer der Eisen-Fischer GmbH & Co. KG



REDAKTION: „Ihr Bad wird Realität – schon vor dem Kauf“ lautet ihr Werbeslogan im Bereich VR-Badplanung. Ein ziemlich hoher Anspruch, dem sie da gerecht werden wollen, oder nicht?“

Oliver Wintzer: „Ja, das ist es, definitiv. Aber aus meiner Sicht sollte eine Badplanung auch genau das können! Den höchsten Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden. Mit der neuen VR-Technologie geht das noch besser als bisher, weil man sein eigenes Bad direkt sehen und erleben kann: eine einmalige, virtuelle und vor allem realitätsnahe Darstellung des geplanten Bades in realen Maßverhältnissen. “


REDAKTION: „Also einfach Brille auf und schon steht man mittendrin im neuen Badezimmer?“
Oliver Wintzer: „Der Kunde stellt uns vorab seinen Grundriss zur Verfügung und macht ein paar Angaben über Anschlüsse und seinen persönlichen Stil und Geschmack. Sobald er dann die 3D Brille aufhat, kann er sich sein eigenes Badezimmer von allen Seiten ganz genau anschauen und prüfen, ob seine Vorstellungen umgesetzt werden.“

REDAKTION: „Klingt nach einem spannenden und gleichzeitig komfortablen Einkaufserlebnis.“
Oliver Wintzer: „Das ist der Grund, warum wir auf die neueste Technologie setzen! Natürlich kommen viele Kunden gerne in unsere Badausstellungen, um sich Inspirationen für ihr Bad zu holen. Viele nehmen sich auch einige der vielfältigen Badkataloge mit nach Hause, um darin weiter zu blättern. Mit der VR-Technologie wird die Gestaltung des eigenen Bads jetzt noch viel leichter, weil man durch die „Vorabbegehung“ mehr Planungssicherheit hat. Auf  Wunsch senden wir unseren Kunden auch einen Link mit der persönlichen Planung direkt aufs Mobiltelefon.

 

REDAKTION: „Dann ersetzt die VR-Brille in Zukunft Ausstellung und Beratung?“
Oliver Wintzer: „Nein, sicherlich nicht. Unsere Studios "baden + heizen" an den Standorten Limburg, Dillenburg, Giessen, Usingen, Erfurt und Frankfurt überzeugen durch ein umfangreiches Sortiment an Komplettbädern und Einzelkomponenten wie zum Beispiel Keramik, Duschen, Wannen, Armaturen sowie Heizungen.  Der Kunde findet hier angesagte Trends und bewährte Klassiker – hier kann er seinen persönlichen Geschmack entdecken und viele Materialien auch haptisch anfassen.
Darüber hinaus sind unsere Mitarbeiter langjährige Experten im Bereich Badplanung –  sie sind absolut unverzichtbar. Mit der VR-Badplanung haben wir jedoch ein  modernes Zusatzangebot an der Hand, das unsere Kunden insbesondere in dem Bereich Phantasie und Vorstellungskraft unterstützt.“

Hier geht's zur VR-Badplanung!